Deutsch » Englisch UK   In der Stadt


25 [fünfundzwanzig]

In der Stadt

-

25 [twenty-five]

In the city

25 [fünfundzwanzig]

In der Stadt

-

25 [twenty-five]

In the city

Klick auf den Text, um ihn zu sehen:   
DeutschEnglish UK
Ich möchte zum Bahnhof. I w---- l--- t- g- t- t-- s------.
Ich möchte zum Flughafen. I w---- l--- t- g- t- t-- a------.
Ich möchte ins Stadtzentrum. I w---- l--- t- g- t- t-- c--- c----- / c----- (a-.).
   
Wie komme ich zum Bahnhof? Ho- d- I g-- t- t-- s------?
Wie komme ich zum Flughafen? Ho- d- I g-- t- t-- a------?
Wie komme ich ins Stadtzentrum? Ho- d- I g-- t- t-- c--- c----- / c----- (a-.)?
   
Ich brauche ein Taxi. I n--- a t---.
Ich brauche einen Stadtplan. I n--- a c--- m--.
Ich brauche ein Hotel. I n--- a h----.
   
Ich möchte ein Auto mieten. I w---- l--- t- r--- a c--.
Hier ist meine Kreditkarte. He-- i- m- c----- c---.
Hier ist mein Führerschein. He-- i- m- l------ / l------ (a-.).
   
Was gibt es in der Stadt zu sehen? Wh-- i- t---- t- s-- i- t-- c---?
Gehen Sie in die Altstadt. Go t- t-- o-- c---.
Machen Sie eine Stadtrundfahrt. Go o- a c--- t---.
   
Gehen Sie zum Hafen. Go t- t-- h------ / h----- (a-.).
Machen Sie eine Hafenrundfahrt. Go o- a h------ / h----- (a-.) t---.
Welche Sehenswürdigkeiten gibt es außerdem noch? Ar- t---- a-- o---- p----- o- i-------?
   

Slawische Sprachen

Für 300 Millionen Menschen ist eine slawische Sprache Muttersprache. Die slawischen Sprachen gehören zu den indoeuropäischen Sprachen. Es gibt etwa 20 slawische Sprachen. Die bedeutendste unter ihnen ist das Russische. Mehr als 150 Millionen sprechen Russisch als Muttersprache. Danach folgen Polnisch und Ukrainisch mit je 50 Millionen Sprechern. In der Sprachwissenschaft werden die slawischen Sprachen unterteilt. Es gibt westslawische, ostslawische und südslawische Sprachen. Westslawische Sprachen sind Polnisch, Tschechisch und Slowakisch. Russisch, Ukrainisch und Weißrussisch sind ostslawische Sprachen. Südslawischen Sprachen sind Serbisch, Kroatisch und Bulgarisch. Daneben gibt es viele weitere slawische Sprachen. Diese werden aber nur von relativ wenig Menschen gesprochen.

Die slawischen Sprachen stammen von einer gemeinsamen Protosprache ab. Die einzelnen Sprachen haben sich relativ spät aus dieser entwickelt. Sie sind also jünger als die germanischen und romanischen Sprachen. Ein Großteil des Wortschatzes der slawischen Sprachen ähnelt sich. Das liegt daran, dass sie sich erst relativ spät voneinander trennten. Aus wissenschaftlicher Sicht sind die slawischen Sprachen konservativ. Das bedeutet, sie enthalten noch viele alte Strukturen. Andere indoeuropäische Sprachen haben diese alten Formen verloren. Slawische Sprachen sind deshalb für die Forschung sehr interessant. Mit ihnen kann man Rückschlüsse auf frühere Sprachen ziehen. Das Indoeuropäische soll so von Forschern rekonstruiert werden. Charakteristisch für die slawischen Sprachen sind die wenigen Vokale. Außerdem gibt es viele Laute, die in anderen Sprachen nicht vorkommen. Besonders Westeuropäer haben deshalb oft Probleme mit der Aussprache. Aber keine Angst – alles wird gut! Auf Polnisch: Wszystko będzie dobrze!

Erraten Sie die Sprache!
Das _______e zählt zu den südslawischen Sprachen. Mit dem Serbischen, dem Bosnischen und dem Montenegrinischen ist es eng verwandt. Das bedeutet, dass sich die Sprecher dieser Sprachen sehr gut untereinander verständigen können. Von daher behaupten manche Sprachwissenschaftler, dass das _______e gar keine eigene Sprache sei. Sie meinen, dass es sich dabei nur um eine der zahlreichen Varietäten des Serbo_______en handelt. Weltweit wird _______ von ungefähr 7 Millionen Menschen gesprochen. Die Schrift ist lateinisch.

Das _______e Alphabet hat 30 Buchstaben, darunter auch einige Sonderzeichen. Bei der Rechtschreibung wird sich stets an der Aussprache orientiert. Auch bei Begriffen, die aus anderen Sprachen übernommen wurden, gilt diese Regel. Ebenfalls typisch für das _______e ist sein melodischer Wortakzent. Das heißt, dass bei der Betonung von Wörtern die Höhe der Silben einen Unterschied machen kann. Mit sieben verschiedenen Fällen ist die Grammatik nicht unbedingt leicht zu erlernen. Dennoch lohnt sich die Mühe. ******en ist nämlich ein traumhaftes Urlaubsland!