Deutsch » Englisch UK   Unterwegs


37 [siebenunddreißig]

Unterwegs

-

37 [thirty-seven]

En route

37 [siebenunddreißig]

Unterwegs

-

37 [thirty-seven]

En route

Klick auf den Text, um ihn zu sehen:   
DeutschEnglish UK
Er fährt mit dem Motorrad. He d----- a m--------.
Er fährt mit dem Fahrrad. He r---- a b------.
Er geht zu Fuß. He w----.
   
Er fährt mit dem Schiff. He g--- b- s---.
Er fährt mit dem Boot. He g--- b- b---.
Er schwimmt. He s----.
   
Ist es hier gefährlich? Is i- d-------- h---?
Ist es gefährlich, allein zu trampen? Is i- d-------- t- h-------- a----?
Ist es gefährlich, nachts spazieren zu gehen? Is i- d-------- t- g- f-- a w--- a- n----?
   
Wir haben uns verfahren. We g-- l---.
Wir sind auf dem falschen Weg. We--- o- t-- w---- r---.
Wir müssen umkehren. We m--- t--- a-----.
   
Wo kann man hier parken? Wh--- c-- o-- p--- h---?
Gibt es hier einen Parkplatz? Is t---- a p------ l-- h---?
Wie lange kann man hier parken? Ho- l--- c-- o-- p--- h---?
   
Fahren Sie Ski? Do y-- s--?
Fahren Sie mit dem Skilift nach oben? Do y-- t--- t-- s-- l--- t- t-- t--?
Kann man hier Ski leihen? Ca- o-- r--- s--- h---?
   

Selbstgespräche

Wenn jemand mit sich selbst redet, ist das für Zuhörer meist komisch. Dabei führen fast alle Menschen regelmäßig Selbstgespräche. Psychologen schätzen, dass es mehr als 95 Prozent der Erwachsenen tun. Kinder reden beim Spielen fast immer mit sich selbst. Selbstgespräche zu führen, ist also völlig normal. Es handelt sich hierbei nur um eine besondere Form der Kommunikation. Und es hat viele Vorteile, ab und zu mit sich selbst zu sprechen! Denn durch das Sprechen ordnen wir unsere Gedanken. Selbstgespräche sind Momente, in denen unsere innere Stimme ausbricht. Man könnte also sagen, es handelt sich um lautes Denken. Besonders oft sprechen Menschen, die zerstreut sind, mit sich selbst. Bei ihnen ist ein bestimmter Bereich im Gehirn weniger aktiv. Deshalb sind sie schlechter organisiert.

Mit Selbstgesprächen unterstützen sie sich dabei, planvoll zu handeln. Auch können Selbstgespräche uns helfen, Entscheidungen zu treffen. Und sie sind eine sehr gute Methode, um Stress abzubauen. Selbstgespräche fördern die Konzentration und machen leistungsfähiger. Denn etwas auszusprechen, dauert länger, als es nur zu denken. Beim Sprechen nehmen wir unsere Gedanken besser wahr. Schwierige Tests lösen wir besser, wenn wir dabei mit uns sprechen. Das haben verschiedene Experimente gezeigt. Durch Selbstgespräche können wir uns auch Mut machen. Viele Sportler führen oft Selbstgespräche, um sich zu motivieren. Leider sprechen wir meist in negativen Situationen mit uns. Deshalb sollten wir immer versuchen, alles positiv zu formulieren. Und wir müssen oft wiederholen, was wir uns wünschen. So können wir durch das Sprechen unser Handeln positiv beeinflussen. Das funktioniert aber leider nur, wenn wir realistisch bleiben!
Erraten Sie die Sprache!
Das _______e wird zu den ostromanischen Sprachen gezählt. Muttersprache ist es für ungefähr 30 Millionen Menschen. Sie sind vor allem in ******ien und Moldawien zuhause. In der Republik Moldawien gilt _______ als die offizielle Landessprache. Auch in Serbien und in der Ukraine existieren jedoch größere _______sprachige Gemeinden. Entwickelt hat sich das _______e einst aus dem Lateinischen. Früher hatten die Römer zwei Provinzen in dem Gebiet an der Donau.

Deshalb ist das _______e von allen Sprachen am engsten mit dem Italienischen verwandt. ******en können Italiener also in der Regel ganz gut verstehen. Umgekehrt gilt das jedoch nicht. Das kommt daher, dass es im _______en Wortschatz viele slawische Elemente gibt. Auch im Lautsystem zeigen sich Einflüsse aus benachbarten slawischen Sprachen. Das _______e Alphabet weist daher einige Sonderzeichen auf. Die Rechtschreibung richtet sich stets nach der Aussprache. Interessant sind die vielen Parallelen zu sehr alten lateinischen Strukturen… Wer _______ lernt, kann also viel entdecken!