Deutsch » Englisch UK   etwas dürfen


73 [dreiundsiebzig]

etwas dürfen

-

73 [seventy-three]

to be allowed to

73 [dreiundsiebzig]

etwas dürfen

-

73 [seventy-three]

to be allowed to

Klick auf den Text, um ihn zu sehen:   
DeutschEnglish UK
Darfst du schon Auto fahren? Ar- y-- a------ a------ t- d----?
Darfst du schon Alkohol trinken? Ar- y-- a------ a------ t- d---- a------?
Darfst du schon allein ins Ausland fahren? Ar- y-- a------ a------ t- t----- a----- a----?
   
dürfen ma- / t- b- a-----d
Dürfen wir hier rauchen? Ma- w- s---- h---?
Darf man hier rauchen? Is s------ a------ h---?
   
Darf man mit Kreditkarte bezahlen? Ma- o-- p-- b- c----- c---?
Darf man mit Scheck bezahlen? Ma- o-- p-- b- c----- / c---- (a-.)?
Darf man nur bar bezahlen? Ma- o-- o--- p-- i- c---?
   
Darf ich mal eben telefonieren? Ma- I j--- m--- a c---?
Darf ich mal eben etwas fragen? Ma- I j--- a-- s--------?
Darf ich mal eben etwas sagen? Ma- I j--- s-- s--------?
   
Er darf nicht im Park schlafen. He i- n-- a------ t- s---- i- t-- p---.
Er darf nicht im Auto schlafen. He i- n-- a------ t- s---- i- t-- c--.
Er darf nicht im Bahnhof schlafen. He i- n-- a------ t- s---- a- t-- t---- s------.
   
Dürfen wir Platz nehmen? Ma- w- t--- a s---?
Dürfen wir die Speisekarte haben? Ma- w- h--- t-- m---?
Dürfen wir getrennt zahlen? Ma- w- p-- s---------?
   

Wie das Gehirn neue Wörter lernt

Wenn wir Vokabeln lernen, speichert unser Gehirn neue Inhalte. Lernen funktioniert aber nur durch permanente Wiederholung. Wie gut unser Gehirn Wörter speichert, hängt von mehreren Faktoren ab. Am wichtigsten aber ist, dass wir die Vokabeln regelmäßig wiederholen. Nur Wörter, die wir oft lesen oder schreiben, werden abgespeichert. Man könnte sagen, diese Wörter werden wie ein Bild archiviert. Dieses Prinzip des Lernens gilt auch bei Affen. Affen können lernen, Wörter zu „lesen“, wenn sie sie oft genug sehen. Obwohl sie die Wörter nicht verstehen, erkennen sie sie an ihrer Form. Um eine Sprache fließend zu sprechen, brauchen wir viele Wörter. Dafür müssen die Vokabeln gut organisiert sein. Denn unser Gedächtnis funktioniert wie ein Archiv. Um ein Wort schnell zu finden, muss es wissen, wo es suchen soll.

Deshalb ist es besser, Wörter in einem bestimmten Kontext zu lernen. So kann unser Gedächtnis immer den richtigen Ordner öffnen. Aber auch das, was wir gut gelernt haben, können wir wieder vergessen. Das Wissen wandert dann vom aktiven in den passiven Speicher. Durch Vergessen befreien wir uns von Wissen, das wir nicht brauchen. So schafft unser Gehirn Platz für neue und wichtigere Dinge. Deshalb ist es wichtig, dass wir unser Wissen regelmäßig aktivieren. Was im passiven Speicher ist, ist aber nicht für immer verloren. Wenn wir eine vergessene Vokabel sehen, erinnern wir uns wieder. Was man einmal gelernt hat, lernt man beim zweiten Mal schneller. Wer sein Vokabular erweitern möchte, muss auch seine Hobbys erweitern. Denn jeder von uns hat bestimmte Interessen. Deshalb beschäftigen wir uns meist mit immer denselben Dingen. Eine Sprache besteht aber aus vielen verschiedenen Wortfeldern. Wer an Politik interessiert ist, sollte auch mal Sportzeitungen lesen!

Erraten Sie die Sprache!
Das _______e ist eine indoeuropäische Sprache. Dennoch ist es mit keiner anderen Sprache näher verwandt. Das moderne _______ darf nicht mit dem Alt_______en verwechselt werden. Jenes _______ der Antike wird bis heute an Schulen und Universitäten unterrichtet. Früher war es die Sprache von Philosophie und Wissenschaft. Wer durch die antike Welt reiste, nutzte es ebenfalls als Verkehrssprache zur Verständigung. Das Neu_______e hingegen ist heute die Muttersprache von ungefähr 13 Millionen Menschen.

Wann es entstanden ist, weiß man nicht wirklich. Sicher ist nur, dass es sich aus dem Alt_______en entwickelt hat. Im Vergleich zum Alt_______en ist das moderne _______ einfacher aufgebaut. Noch immer kann man im Neu_______en aber viele archaische Elemente entdecken. Da es eine sehr einheitliche Sprache ist, gibt es keine starken Dialekte. Das _______e Alphabet ist fast 2500 Jahre alt. Bemerkenswert ist, dass das _______e eine der wortschatzreichsten Sprachen überhaupt ist. Wer Spaß am Vokabellernen hat, sollte sich also _______ anschauen…