Deutsch » Englisch UK   Adjektive 3


80 [achtzig]

Adjektive 3

-

80 [eighty]

Adjectives 3

80 [achtzig]

Adjektive 3

-

80 [eighty]

Adjectives 3

Klick auf den Text, um ihn zu sehen:   
DeutschEnglish UK
Sie hat einen Hund. Sh- h-- a d--.
Der Hund ist groß. Th- d-- i- b--.
Sie hat einen großen Hund. Sh- h-- a b-- d--.
   
Sie hat ein Haus. Sh- h-- a h----.
Das Haus ist klein. Th- h---- i- s----.
Sie hat ein kleines Haus. Sh- h-- a s---- h----.
   
Er wohnt in einem Hotel. He i- s------ i- a h----.
Das Hotel ist billig. Th- h---- i- c----.
Er wohnt in einem billigen Hotel. He i- s------ i- a c---- h----.
   
Er hat ein Auto. He h-- a c--.
Das Auto ist teuer. Th- c-- i- e--------.
Er hat ein teures Auto. He h-- a- e-------- c--.
   
Er liest einen Roman. He r---- a n----.
Der Roman ist langweilig. Th- n---- i- b-----.
Er liest einen langweiligen Roman. He i- r------ a b----- n----.
   
Sie sieht einen Film. Sh- i- w------- a m----.
Der Film ist spannend. Th- m---- i- e-------.
Sie sieht einen spannenden Film. Sh- i- w------- a- e------- m----.
   

Die Sprache der Wissenschaft

Die Sprache der Wissenschaft ist eine Sprache für sich. Sie wird für fachliche Diskussionen genutzt. Auch in wissenschaftlichen Veröffentlichungen wird sie verwendet. Früher gab es einheitliche Wissenschaftssprachen. Im europäischen Raum dominierte Latein lange Zeit die Wissenschaft. Heute dagegen ist Englisch die wichtigste wissenschaftliche Sprache. Wissenschaftssprachen sind Fachsprachen. Sie enthalten sehr viele spezielle Begriffe. Ihre wichtigsten Kennzeichen sind Normierung und Formalisierung. Manche sagen, Wissenschaftler sprechen bewusst unverständlich. Wenn etwas kompliziert ist, wirkt es intelligenter. Wissenschaft orientiert sich aber an der Wahrheit. Sie sollte deshalb eine neutrale Sprache verwenden.

Für rhetorische Elemente oder vage Floskeln ist kein Platz. Dennoch gibt es viele Beispiele für übertrieben komplizierte Sprache. Und komplizierte Sprache scheint den Menschen zu faszinieren! Studien bestätigen, dass wir schwieriger Sprache mehr vertrauen. Probanden sollten einige Fragen beantworten. Dabei mussten sie zwischen mehreren Antworten wählen. Einige Antworten waren simpel, andere sehr kompliziert formuliert. Die meisten Probanden entschieden sich für die komplexe Antwort. Diese hatte aber überhaupt keinen Sinn! Die Testpersonen ließen sich von der Sprache blenden. Obwohl der Inhalt absurd war, waren sie von der Form beeindruckt. Kompliziert zu schreiben, ist aber nicht immer eine Kunst. Einfache Inhalte in eine komplexe Sprache zu packen, kann man lernen. Schwierige Dinge leicht auszudrücken, ist dagegen nicht so einfach. Manchmal ist also das Simple das wirklich Komplexe...

Erraten Sie die Sprache!
Das _______e ist eine romanische Sprache. Enger verwandt ist es mit dem Spanischen, dem Französischen und dem Italienischen. In Andorra, der spanischen Region Katalonien und auf den Balearen spricht man es. Aber auch in Teilen von Aragon und Valencia kann man es hören. Ungefähr 12 Millionen Menschen können _______ sprechen oder verstehen. Der Ursprung der Sprache liegt im Pyrenäengebiet, wo sie zwischen dem 8. und 10. Jahrhundert entstand. Territoriale Eroberungen haben dann dazu geführt, dass sich die Sprache nach Süden und Osten hin ausbreitete.

_______ ist aber kein Dialekt des Spanischen, auch wenn das viele glauben. Vielmehr handelt es sich dabei um eine eigenständige Sprache, die sich aus dem Vulgärlateinischen entwickelt hat. Das bedeutet, dass Spanier oder Lateinamerikaner nicht automatisch _______ verstehen können. Die Strukturen des _______en weisen Parallelen zu denen von anderen romanischen Sprachen auf. Dennoch gibt es etliche Besonderheiten, die so in anderen Sprachen nicht existieren. Auch deshalb sind die Sprecher des _______en sehr stolz auf ihre Sprache. Seit einigen Jahrzehnten versucht nun auch die Politik, das _______e aktiv zu fördern. _______ hat Zukunft, lernen Sie es!